Sanierung Doppelhaushälfte | Planegg

Sanierung Doppelhaushälfte | Veit-Lung-Strasse 11 in Planegg

Typ: Sanierung Doppelhaushälfte 
Bauherr: Privat 
Fertigstellung: 2011 
Leistungsumfang: lP 1 - 8 
Bruttogrundfläche: 220 qm

Bilder

Das Bestandsgebäude von 1950 wurde als Doppelhaus errichtet und war vor Beginn der Arbeiten noch nahezu im Originalzustand erhalten. Ansatz war das Gebäude im äußeren Erscheinungsbild mit seinen Stilelementen wie Klappläden und Stulpfenstern zu erhalten, ihm jedoch ein moderneres und neues Aussehen zu verleihen. Zusätzlich sollte das Dachgeschoss ausgebaut werden. 

Das Gebäude wurde energetisch aufgewertet, hierfür wurde das Dach gedämmt und neu eingedeckt, einige Dachflächenfenster und eine Solarthermieanlage eingesetzt, sowie eine Gasbrennwerttherme installiert. Zusätzlich wurden neue Holzfenster nach ENEV-Standard eingebaut. 

Im Innenbereich wurden die im Original vorhandenen Bauteile wie Türen und Holzböden erhalten, überarbeitet und zum Teil ergänzt. Der Boden wurde abgeschliffen und geölt, die Türen weiß lackiert. Alle Wände wurden von Tapeten befreit und weiß gespachtelt. Sämtliche Installationen, Wand- und Deckenoberflächen sowie die Bäder wurden komplett neu erstellt. Das Materialkonzept sieht eine Reduzierung auf wenige Elemente vor, durch die die Errichtungszeit spürbar bleibt, jedoch nicht alt wirkt.